Ausstellungen

In Pilsen finden Sie eine Reihe von Kunstschulen. Die Fakultät für Kunst und Design von Ladislav Sutnar wurde an der Westböhmischen Universität errichtet, an der eine Reihe tschechischer Künstler tätig sind. All dies spiegelt sich in der Anzahl der Galerien wider, die Sie hier finden. Die meisten von denen befinden sich im Stadtzentrum. Zu den wichtigsten gehören hauptsächlich die Westböhmische Galerie, die Galerie der Stadt Pilsen, die Jiří-Trnka-Galerie und die Ladislav-Sutnar-Galerie. Das Westböhmische Museum und die kreative Zone DEPO2015 organisieren ebenfalls interessante Ausstellungen für ein breites Publikum. Werfen Sie einen Blick auf unsere Liste der aktuellen Ausstellungen in Galerien und Museen in Pilsen.



Ausstellung Církevní rok pohledem loutek (Das Kirchenjahr mit den Augen der Puppen – bis 31. Oktober)

Die Ausstellung im Museum für Kirchenkunst präsentiert einige Marionetten, die auf spezifische Weise mit dem liturgischen Kirchenjahr verbunden sind. Hier können Sie Marionetten vom Karneval, Frühlingsfest, Ostern oder dem Allerseelen besichtigen. Die Ausstellung umfasst auch eine kreative Marionettenecke, in der die Besucher kleine Marionetten und Masken basteln können.

Ausstellung Václav Stratil | Není citu, není touhy, kolem krouží jenom mouchy (Keine Gefühle, keine Lust, nur Fliegen kreisen herum – bis 14. November)

Die Ausstellung in der Galerie der Stadt Pilsen zeigt das Werk des klassischen tschechischen bildenden Künstlers seit den 1970er Jahren bis heute. Václav Stratil ist ein performativer Künstlertyp, der ständig die Grenzen der Möglichkeiten der Existenz in und mit der Kunst auslotet, seine Identität permanent erforscht und die Betrachter mit seinen ausladenden sinnlichen Verwandlungen verunsichert.

Ausstellung Bohumil Bimba Konečný. Neu in der Sammlung der Westböhmischen Galerie (bis 28. November)

Die Westböhmische Galerie präsentiert einen Querschnitt durch das Werk des in Pilsen geborenen Malers, Zeichners und Illustrators Bohumil Bimba Konečný. Sein Werk ist sowohl künstlerisch als auch historisch interessant. Es werden mehr als 40 Exponate ausgestellt (Illustrationen für Zeitschriften und Romane, Beispiele aus der Werbung oder Comics).

Aviatik in der tschechischen visuellen Kultur 1783 – 1957 (bis 16. Januar)

In der Westböhmischen Galerie in Pilsen können Sie in dem Ausstellungssaal Masné krámy eine der Luftfahrt gewidmete Ausstellung besuchen. Im Rahmen der Ausstellung wird die Projektion des Phänomens der Aviatik in der tschechischen visuellen Kultur in den Jahren 1783 bis 1957 gezeigt. Die Jahre, von dem ersten Flug des Luftballons bis zum Start des ersten künstlichen Erdsatelits, Sputnik, in den Weltraum, stellen eine symbolische geschichtliche Abgrenzung des modernen Fliegens und seiner poetischen technischen, symbolischen Verwandlungen dar.