Ethnographisches Museum Pilsen

Das Ethnographische Museum der Region Pilsen finden Sie direkt am Platz der Republik. Sie können hier eine Ausstellung besuchen, die dem bürgerlichen und ländlichen Wohnen gewidmet ist, der örtlichen Folklore und den Volksbräuchen und -sitten. Sie können sich hier zeitgenössisch ausgestattete Salons, eine Rauchküche, eine dörfliche Wohnstube mit Möbeln mit Bemalung und eine Ausstellung von Volkstrachten der Pilsener Region ansehen.

www.zcm.cz

Öffnungszeiten

Dienstag – Sonntag
10:00–18:00
(12:00–12:30 Mittagspause)

Am Montag nur an Staatsfeiertagen geöffnet.

Admission fee

Dauerausstellung:
Erwachsene 60 CZK
Kinder, Studenten und Senioren 30 CZK
Familieneintritt 130 CZK

Haltestelle ÖNV

Náměstí Republiky
01 02 33

Verbindung suchen

náměstí Republiky 13
301 00 Pilsen

Auf der Karte zeigen

Wie man in der Region Pilsen lebte

Einblick in das Leben der Leute in der Pilsener Region von der Gotik bis in die erste Hälfte des 20. Jahrhunderts bietet das Ethnographische Museum. Der erste Teil der Ausstellung zeigt die Entwicklung der städtischen Interieurs. Es ist ein Leichtes hier zu vergleichen, wie bequem die Bürger in der Zeit der Gotik, der Renaissance, des Barokck, Empire oder Biedermeier lebten. Der zweite Teil der Ausstellung ist dem Leben auf dem Land gewidmet. Teil der Ausstellung sind zwei volkstümliche Wohnstuben mit bemaltem Mobiliar und zwei Rauchküchen vom Anfang des 19. Jahrhunderts.

Interessante Ergänzung der Ausstellung ist die Apotheke mit Hilfsmitteln der offiziellen Medizin und medizinischen Werkzeugen aus dem volkstümlichen Umfeld. Den Schluss der Ausstellung bilden Gegenstände, die Volksbräuche und -traditionen dokumentieren. Beachtung ist die Sammlung von Volkstrachten aus der ganzen weiteren Region wert.

Veranstaltungen und kurzzeitige Ausstellungen

Das Museum nutzt auch die einmaligen Räumlichkeiten der gotischen Keller oder den Hof mit einmaliger Renaissance-Loggia in Pilsen. Das Jahr über finden hier auch verschiedene thematische Ausstellungen, Jahrmärkte, Oster- und Adventswerkstätten und weitere Veranstaltungen statt.


Klicken Sie die Fotogalerie durch