Moving Station

Im ehemaligen Gebäude des Südbahnhofs finden Sie eine inspirative Kulturecke für Kunst, Bildung und Unterhaltung. Moving Station hat viel zu bieten, man kann in „Moving Café“  bei einem Kaffee verweilen, im ehemaligen Bahnhofgebäude kann man eine Ausstellung besuchen oder an einer von vielen Kulturveranstaltungen teilnehmen. Alles findet während des ganzen Jahres mit der Kulisse der vorbeifahrenden Züge statt.

www.johancentrum.cz

Öffnungszeiten

Café:
Montag – Freitag 10:00 – 19:00
und je nach Programm

Aktuelles Programm

 

Eintritt

je nach Programm

Haltestelle ÖNV

Jižní Předměstí
10 15 16 22

Verbindung suchen

Koperníkova 56,
Most Ivana Magora Jirouse
301 00 Pilsen

Auf der Karte zeigen

Vom Bahnhof zu einem Kulturzentrum

Ursprünglich bestand der Komplex der Bahnhofhaltestelle Plzeň – Südbahnhof aus zwei gegenüberliegenden Bahnhofsgebäuden, zwischen denen die Brücke von Ivan Magor Jirous führt. Das ältere Gebäude wurde in den Neunzigerjahren des 20. Jahrhunderts außer Betrieb gesetzt. Im Jahr 2000 ist hier das Kulturzentrum „Moving Station“ entstanden – eine Haltestelle, die zu einem Raum für Konzerte, Ausstellungen und Theateraufführungen wurde. Als Pilsen im Jahr 2015 die Kulturhauptstadt Europas wurde, wurde das Gebäude rekonstruiert und ein moderner Theatersaal errichtet. Dadurch hat sich die Zahl der involvierten Künstler vergrößert und die neuen Talente wurden durch Kunstresidenzprogramme gefördert.

Programm

Zu traditionellen Veranstaltungen im Moving Station gehören das internationale Festival „Divadlo“ (Theater), Filmfestivals „Jeden svět“ (Eine Welt), „SCANDI“ oder das Festival „Tanec Praha“ (Tanz Prag). Regelmäßig kann man auch den Improwettbewerb „Jižák“ besuchen, bei dem  zwei Teams im Improtheater nach den Themenvorschlägen vom Publikum gegeneinander antreten.


Klicken Sie die Fotogalerie durch