Brauereimuseum

Das Pilsener Brauereimuseum finden Sie im historischen Zentrum im ursprünglichen brauberechtigten Haus aus dem 15. Jahrhundert. Dort wird die Geschichte zur Herstellung und zum Trinken von Bier von der alten Zeit bis heute nähergebracht. Die unterhaltsame und lehrreiche Ausstellung erfreut Liebhaber der Geschichte und des Brauereiwesens. Zu sehen gibt es dort unter anderem den kleinsten Bierkrug der Welt und einen riesigen Bierkrug aus Sibirien und ein Braulabor.

www.prazdrojvisit.cz

Öffnungszeiten

April – September
täglich 10:00 – 18:00
Oktober – März
täglich 10:00 – 17:00

Mittagspause 12:15 – 12:45

Admission fee

Erwachsene 90 CZK
Kinder, Studenten und Senioren 60 CZK
Familien 220 CZK

Haltestelle ÖNV

Náměstí Republiky (Pražská)
01 02

Verbindung suchen

Veleslavínova 6
301 00 Pilsen

Auf der Karte zeigen

Ausstellung

Eine ähnliche Ausstellung finden Sie angeblich nirgendwo anders auf der Welt. Dank der Tatsache, dass das Brauereimuseum im einzigen erhaltenen brauberechtigten Haus in Pilsen siedelt, können Sie sich besser vorstellen, auf welche Art und Weise im Mittelalter Bier gebraut und getrunken wurde. Sie können dort die spätgotische Mälzerei mit Tenne, Malzdarre und Presse betrachten. Sie werfen auch einen Blick in die mittelalterlichen Lagerkeller und lernen die Geschichte der Bierherstellung und weiteren Brauereiberufen wie Böttcher und Kutscher kennen. Sicherlich werden Sie von der Bierkrugkollektion, den Bierflaschen und der Sammlung von Brauereikuriositäten begeistert sein.

Museumsbesichtigung

Eine Museumsbsichtigung kann man individuell zu jeder Zeit innerhalb der Öffnungszeiten absolvieren.  Zur Verfügung stehen ausgedruckte Infomaterialien und eine spezielle Handyapp. Für Personen über 18 Jahren endet die Führung mit einer Kostprobe  des Bieres Pilsener Urquell. Das Gebäude des Brauereimuseums  ist durch einen unterirdischen Gang mit den Pilsener historischen Kellern verbunden, die mit ihren 19 Kilometern zu den weitläufigsten unterirdischen Systemen in Europa gehört.

Einen Besuch des Museums können Sie also leicht mit dem Untergrund verbinden. Die Eintrittskarten für beides werden an einer gemeinsamen Kasse verkauft.


Klicken Sie die Fotogalerie durch