Markéta Antošová

Obwohl ich in Pilsen geboren bin und mein ganzes Leben hier lebe, kenne ich es immer noch nicht, bzw. nicht so gut, als dass ich nicht vielerorts etwas Neues entdecken könnte. Und das gefällt mir an Pilsen. Es gibt hier so viele interessante Orte, die einen überraschen können. Es reicht nur in eine andere Richtung zu schauen, die übliche Trasse zu ändern und woanders entlang zu gehen oder anzuhalten und sich gründlich umzusehen. An Pilsen ist toll, dass es eine große Stadt ist und gleichzeitig ist es klein. Durch das Zentrum mit schönen Denkmälern und Parks sind Sie schnell durchspaziert. Zu Fuß gelangen Sie auch in die Brauerei oder in den Zoo. Etwas länger brauchen Sie von einem Ende der Stadt zum anderen. Sie können an bekannten und unbekannten Stellen entlang gehen, eine belebte Straße, oder eine ruhige. Und Orte, die zum Anhalten verlocken gibt es auf den Straßen durch Pilsen wirklich viele. Und wohin zieht es mich in Pilsen normalerweise am meisten? Am öftesten zu Konzerten, Festivals, Kultur- und Sportveranstaltungen unter freiem Himmel. Auch durch die Natur streife ich gern – an Flüssen und Teichen entlang, durch Stadtparks  und tiefe Wälder. Ich bin froh, dass es die Möglichkeiten dazu in der Stadt und der Umgebung zur Genüge gibt.

Wenn Sie beim Besuch unseres Touristeninformationszentrums auf Markéta treffen, können Sie sich sicher sein, dass sie Sie immer, obwohl sie gern durch Pilsen streift – an bekannte und unbekannte Orte, genau dorthin schickt, wo Sie hinwollen.